Sonne und Sonnenschutz

Der Sommer ist da! Endlich ist die Zeit für leichte Kleider und das Baden mit und ohne da. Heiße Zeiten brechen also an!

Doch stopp: es gibt da jemanden, der uns einen Strich durch die Rechnung machen könnte. Die Sonne ist eigentlich Garant für unser Leben, doch birgt ihre Strahlung auch Gefahren, die besonders unsere Haut zu spüren bekommt.

Sich übermäßig, intensiv und ungeschützt UVA- und UVB-Strahlen beim Sonnengenuss auszusetzen, hat nicht nur akute Wirkungen, sondern kann zu Langzeitschäden bis hin zu lebensgefährlichem Hautkrebs führen. Ein Sonnenbrand ist bald wieder vorbei und oberflächlich betrachtet, ist Ihrer Haut nichts anzusehen.

Aber Vorsicht:
Ihre Haut merkt sich jeden Sonnenbrand ein Leben lang. Die Haut vergisst nichts!

Mögliche Auswirkungen
  • Photoalterung der Haut
  • Plattenepithel-Karziom und Basalzell-Karzinom (Form von Hautkrebs)
  • Malignes Melanom (Schwarer Hautkrebs)
  • Grauer Star

Beim Sonnenschutz gibt es eine Reihe von Faktoren zu beachten. Hier sind besonders der Hauttyp, die Wechselwirkungen mit Medikamenten, Auswirkungen bei Krankheiten und natürlich die verstärkte Wirkung der Sonne bei Kindern zu nennen.

Am besten Sie schauen in Ihrer Markt-Apotheke vorbei und lassen sich in Ruhe, ganz individuell von unseren ausgebildeten Mitarbeitern beraten.

Vernunft und Verstand sind der beste Hautschutz!
  • Gewöhnen Sie Ihre Haut langsam an längere Sonnenbestrahlung.
  • Meiden Sie intensive Mittagssonne Der beste Sonnenschutz ist geeignete Kleidung und eine Kopfbedeckung.
  • Schützen Sie Ihre Augen mit einer geeigneten Sonnenbrille.
  • Cremen Sie alle unbedeckten Körperpartien ausreichend mit Sonnenschutzmittel einer geeigneten Lichtschutzklasse ein.
  • Tragen Sie das Sonnenschutzmittel vor der Sonnenbestrahlung auf.
  • Achten Sie auf Sonnenschutzmittel mit UVB- und UVA-Schutz - möglichst wasserfest.